Rechtspsychologische Diagnostik - Gutachten

Unser Arbeitsschwerpunkt liegt in der rechtspsychologischen Begutachtung.

Wir erstellen psychologische Gutachten für Familiengerichte in den Bereichen Erziehungsfähigkeit, elterliche Sorge und Umgang.

Auch bearbeiten wir aussagepsychologische Fragestellungen zur Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen für Staatsanwaltschaften und für Strafgerichte.

Wir sind ein Team von Psychologinnen und Psychologen mit Erfahrungen im familienpsychologischen und rechtspsychologischen Bereich. Wir legen unseren Gutachten die Qualitätsstandards für psychologisch-diagnostische Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des Berufsverbandes Deutscher Psychologen (BDP) zugrunde.

Dr. Andreas Thiele ist zertifizierter Fachpsychologe für Rechtspsychologie und leitet den rechtspsychologischen Schwerpunkt der Arbeitsstelle. Standard für unsere Gutachterinnen und unsere Gutachter ist die regelmäßige Fortbildung und die Qualitätssicherung in Teamsupervisionen. Im Fachteam absolvieren Postgraduierte (Diplom/Master) den berufspraktischen Teil der Weiterbildung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie.

Die Arbeitsstelle koordiniert und supervidiert die Gutachtenerstellung. Aufträge werden in Absprache mit dem Auftraggeber an die Gutachterinnen und Gutachter der Arbeitsstelle weitergeleitet und umgehend unter Nennung des bearbeitenden Gutachters schriftlich bestätigt.

Ausbildungskandidaten für den Fachpsychologen für Rechtspsychologie werden je nach Ausbildungsstand in die Auftragsbearbeitung eingebunden. Bei einfachen Hilfsaufgaben (Testauswertungen, Transkriptionen, eventuell Testdurchführungen) werden Studierende der Psychologie im Rahmen von Praktika und Hospitationen mit einbezogen.